Was ist eine Doula?

Abseits der medizinischen Begleitung von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett wünschen sich viele Frauen und Männer einen Menschen an Ihrer Seite, dem Sie bedingungslos vertrauen können und der die Sprache Dritter versteht.

Eine Doula (griechisch. Dienerin der Frau) begleitet die Frau einfühlsam und persönlich ohne Druck. 

"Mothering the Mother" - "Bemuttern der Mutter", dasss ist die vorrangige Aufgabe der Doula. Doch auch die Begleitung der Väter spielt eine große Rolle -sie werden je nach Wunsch mit einbezogen.

Eine Doula schafft mit Herzenswärme und Ruhe eine schützende Umgebung für die Schwangere und junge Mutter.

Ich begleite dich gern in der spannenden und oft überwältigenden Zeit des Elternwerdens und der ersten Zeit mit Baby.

Meine Arbeit grenzt sich klar vom Tätigkeitsfeld einer Hebamme ab und stellt eine sinnvolle Ergänzung dar. Sie schafft Raum für sehr individuelle seelische Betreuung jenseits von medizinischen Untersuchungen, Zeit- und Kostendruck.

Du allein bestimmst, wie oft du mich brauchst. Mein Fokus liegt auf den Bedürfnissen deiner wachsenden Familie.

Impulsbegleitung Kinderwunsch

Ihr habt einen Kinderwunsch und wollt euch gern einen ersten Eindruck rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Erste Babyzeit verschaffen? 

Dann meldet euch gern bei mir! Gemeinsam schauen wir was es braucht, dass ihr euch in dieser Zeit wohl fühlt.

Dieses Angebot ist kostenlos. Mir ist sehr wichtig, dass bereits junge Paare über die Möglichkeiten in diesem besonderen Lebensabschnitt Kenntnisse haben und das passende für sich herausfinden.

Gute Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett stehen in engem Kontakt mit dem Wissen über die eigenen Bedürfnisse.

Ich freu mich von Euch zu hören!

Schwangerschaftsbegleitung

Das Ankommen in der neuen Situation der Schwangerschaft und die individuelle Vorbereitung auf die Geburt sind von zentraler Bedeutung für die Entwicklung der Familie an sich und für die Entwicklung des Kindes.

Entgegen der noch oft vorherrschenden allgemeinen Meinung ist es eben nicht egal, wie wir geboren werden und auch nicht egal, wie wir eine Schwangerschaft erleben. Ist diese Lebensphase stetig von Angst geprägt, wird das Auswirkungen auf die Entwicklung unserer Kinder und damit auch auf die Gesellschaft haben.

 

Ich begleite dich während deiner Schwangerschaft zu all den Themen, die bei dir grade sichtbar werden. Gemeinsam lenken wir den Blick zum positiven und entwickeln Strategien der Selbstfürsorge.

Ich helfe dir dabei, nach belastenden Gesprächen oder Untersuchungen wieder in deine innere Ruhe zu kommen und Klarheit zu erlangen.

 

Auch die Frage nach: Will ich Besuch nach der Geburt und wenn ja wieviel? Wer kann den Haushalt dann machen? Wer kocht für die frischgebackene Familie? Wer kümmert sich vielleicht um ein Geschwisterkind? Hierfür eine gute Organisation vorab zu entwickeln ist genauso wichtig wie die Gedanken rund um die Bedürfnisse während Schwangerschaft und Geburt.

Ich helfe dir dabei zu ergründen was du brauchst und wie sich all das organisieren lässt.

 

mögliche Themen:

- achtsame Besprechung von pränataldiagnostischen Untersuchungen

- Besprechung der Fülle von geburtsvorbereitenden Angeboten

- Schaffen individueller Ruhe- und Kraftinseln

- Begleitung bei der Verarbeitung von vorangegangenen belastenden Geburtserlebnissen

- Unterstützung des Vaters

- Vorbereitung des Wochenbettes

- Vorbereitung von Unterlagen für Behördengänge

- Strukturierungshilfen für den Alltag mit (Geschwister-)kind

- allgemeine Fragen und Sorgen rund um Schwangerschaft und Geburt

- besondere Rituale in der Schwangerschaft (Blessingway, ...)

- ...

 

Ablauf:

 

Wenn du dich für eine Begleitung interessierst, schreib mir gern per Email an familitz@web.de oder nutze direkt das Kontaktformular.

Wir vereinbaren einen persönlichen Termin für ein kostenloses Erstgespräch (ca. 30 min.) und schauen ob wir zusammen passen :)

Du erhälst eine Bestätigungsemail mit einem Fragebogen, den du bitte 2 Tage vor unserem vereinbarten Termin an mich zurück sendest. Dieser dient mir zur Orientierung und Vorbereitung auf unser Gespräch. Eine anschließende Zusammenfassung von Inhalten ist selbstverständlich.

Wochenbettbegleitung

Circa 6 bis 8 Wochen braucht es, bis sich Mutter und Kind von der überwältigenden Erfahrung der Geburt erholt haben.

Ob das Wochenbett als schön empfunden wird, hängt entscheidend von der Unterstützung der Mutter in dieser Zeit ab. 

Neben den alltäglichen Herausforderungen in der Zeit des Wochenbettes bin ich hier ganz für Dich da. Ich begleite dich bei all den Dingen die DU benötigst.

 

mögliche Begleitungen:

- Stillen

- Familienschlaf

- natürliche Babypflege

- Tragen

- Schaffen individueller Ruhe- und Kraftinseln

- Begleitung bei der Verarbeitung von vorangegangenen belastenden Geburtserlebnissen

- Unterstützung des Vaters

- Umgang mit Besuchen

- ...

 

Ablauf:

 

Wenn du dich für eine Begleitung interessierst, schreib mir gern per Email an familitz@web.de oder nutze direkt das Kontaktformular.

Wir vereinbaren einen persönlichen Termin für ein kostenloses Erstgespräch (ca. 30 min.) und schauen ob wir zusammen passen :)

Du erhälst eine Bestätigungsemail mit einem Fragebogen, den du bitte 2 Tage vor unserem vereinbarten Termin an mich zurück sendest. Dieser dient mir zur Orientierung und Vorbereitung auf unser Gespräch. Eine anschließende Zusammenfassung von Inhalten ist selbstverständlich.